i.safe MOBILE und die ARGE Tunnel Albabstieg entwickeln mobile Sicherheitsausrüstung für den Tunnelbau

Die deutsche Marke RugGear Europe steht für höchst robuste und wasserdichte Mobiltelefone, Smartphones und Tablets. RugGear Phones werden für den Einsatz im Industrie- und OutdoorBereich von deutschen Ingenieuren entwickelt. Alle RugGear Phones sind nach IP68 staub- und wasserdicht und halten einem Einsatz bis zwei Meter Wassertiefe für eine Stunde stand. Nach MILSTD-Standard sind sie außerdem temperaturgeschützt sowie aus einer Höhe von circa zwei Metern aufprallgeschützt.


Gekoppelt mit Applikationen verschiedener Systemlösungspartner eignen sich RugGear Phones insbesondere für professionelle Alleinarbeiterschutz- und Personennotruflösungen, Push-to-Talk sowie Ortungs- und Wartungssysteme.

Speziell für die Bauwirtschaft sind die robusten RugGear Geräte bestens geeignet und vielseitig im Einsatz. Insbesondere auch im Bereich des Tunnelbaus, einem der sicherlich schwierigsten Bereiche
des Baugewerbes. Denn hier sind die Themen Brandschutz, Fluchtwege und insbesondere die Sprachund
Datenkommunikation, von elementarer Bedeutung.
So auch beim Bau des Albabstiegtunnel, welcher zum Bahnprojekt Stuttgart 21 der Deutschen Bahn AG, gehört. Die Vergabe dieses Projektes erfolgte an die Ed.
Züblin AG als technischen Federführer, in Arbeitsgemeinschaft mit der Max Bögl Bauunternehmung.

Der Streckenabschnitt des Tunnels Albabstieg umfasst eine Gesamtlänge von rund sechs Kilometern und eine Ausbruchquerschnitt von circa 100 Quadratmetern. Als Eisenbahntunnel für den ICE ist er ein wesentlicher Bestandteil der Neubaustrecke Wendlingen-Ulm. Dieser soll bis Ende 2018 im Rohbau fertiggestellt sein und die
Inbetriebnahme ist für Ende 2021 geplant. Erhöhte Sicherheitsanforderungen Bedingt durch die ständig wachsenden Sicherheitsanforderungen an die Baufirmen, welche im Tunnelbau aktiv sind, werden aus Kommunikationsgeräten zunehmend auch persönliche Sicherheitsausrüstungen. Um die Sicherheit der insgesamt 360 Arbeiter auf der Baustelle „Tunnel Albabstieg“, welche in drei Schichten rund um die Uhr an sieben Tage die Woche arbeiten, zu gewährleisten, haben sich die ARGE Tunnel Albabstieg und die Firma i.safe MOBILE GmbH im Jahr 2015 zusammengefunden.

Ziel dieser Zusammenarbeit war es, eine gemeinsame Systemlösung für die im Einsatz befindlichen Mobiltelefone, auf Grundlage der umfangreichen Anforderungen, zu erarbeitet. Hierbei kam es nicht nur auf die Robustheit und Wasserdichtigkeit der Geräte an, sondern auch auf zahlreiche Zusatzfunktionen, welche neben der eigentlichen Kommunikationseigenschaft von Mobiltelefonen von wesentlicher Bedeutung sind. Die eingesetzte Technik Zusammen entwickelten die beiden Partner Lösungen für die Mobiltelefon, welche den Anspruch der persönlichen Schutzeinrichtung jeden Mitarbeiters im Tunnel erfüllen.

So registrieren sich die Geräte über Bluetooth beispielsweise bei der Einfahrt in den Tunnel automatisch im Personenerfassungssystem und in der Visualisierung wird angezeigt, dass sich der Kollege jetzt im Tunnel befindet. Zusätzlich kann er im Tunnel jederzeit lokalisiert werden und erhält im Evakuierungsfall eine Alarmierungs-SMS (Sirenenklingelton) mit Instruktionen direkt auf sein Mobiltelefon gesandt, mit der Information, was passiert ist und dass er möglichst schnell den Gefahrenbereich verlassen soll. Natürlich darf dieser Warnton bei dem ganzen Baulärm nicht überhört werden und deshalb haben die verwendeten RugGear Geräte für diesen Fall einen speziellen Verstärker und Lautsprecher integriert. Dieser ist auch neben einem aktiven Kompressor noch zu hören. Ein zentral platzierter SOS-Button bietet, in Verbindung mit einer Alleinarbeiterschutz-App, im Notfall weitere Sicherheit für die Arbeiter im Tunnel. Das RugGear RG310 Bei den verwendeten Geräten handelt es sich um das Modell RugGear RG310, ein Tastentelefone mit ANDROID Betriebssystem. Dieses ermöglicht dem Anwender die Bedienung mit Handschuhen aller Art.

Ebenso kann der Baustellenbetreiber seine individuell programmierte App installieren, wodurch er höchste Flexibilität bei der Lokalisierung, sowie der Häufigkeit von Alarmen, etc. erhält. Zugleich werden die verwendeten Geräte über ein RugGear eigenes Over-the-Air-System (OTA) drahtlos upgedatet und so auf dem aktuellsten Stand gehalten. Anhand eines Mobile-Device-ManagementSystems(MDM) können die Mobiltelefone zentral verwaltet werden.
Neben den bisher aufgelisteten Features hat das verwendete RG310 eine eingebaute LEDTaschenlampe, welche ebenfalls im Tunnelbau sehr nützlich ist. Das Ganze wird von einer absolut leistungsfähigen Batterie versorgt wodurch die Laufzeit von mindestens einer Schicht mehr als sichergestellt wird. Für einen komfortablen Aufladeprozess sorgt eine zusätzlich erhältliche Ladestation